FORSTHAUS HOFGEMEINSCHAFT IN REHBECK (WENDLAND)
 

 

  > Hauptseite
  > Was ist schon da?
  > Haus 1 (das Kleine)

  Haus 2 (das Mittlere)

  > Haus 3 (das Große)

  > Was kann es werden?
 
 
 
     
      

 Altes Forsthaus
29439 Lüchow-Rehbeck
Otto Koke Weg 1 


email:
mail@forsthaus-hofgemeinschaft.de

Tel. 05841-973818

Diese Seite wird gerade  zusammengebastelt!

.........was soll daraus werden?

 

Wer nicht allein sein kann,

hüte sich vor Gemeinschaft.

Wer nicht in Gemeinschaft
sein kann,

hüte sich vor dem
Alleinsein.

(Dietrich Bonhoeffer)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wollen in der Zukunft
 unsere
Hofgemeinschaft erweitern.
Aber im Augenblick machen wir eine
große Pause
und suchen nicht nach Mitbewohnern

Später
sollen hier Menschen verschiedenen Alters wohnen.Jeder für sich in eigenem Haus oder Wohnung, das Grundstück ist groß genug, dass man sich auch zurückziehen kann, wenn es not tut, und bietet andererseits genügend gemeinschaftlich nutzbare Räume.
Gemeinsam sein sollte
das Streben nach

Nachhaltigkeit eher als Konsumdenken
Ökologie eher als Umweltzerstörung
Pazifismus eher als Gewaltbereitschaft
Soziales Denken eher als Neoliberalismus
Links eher als Mitte, niemals Rechts
Humor eher als Verbiesterung
Christliches Weltbild eher als Extrem-Esoterik
Bio eher als Kunstdünger
Holz eher als Kohle
Windmühlen eher als Atomkraft
Selber machen eher als Kaufen
Musizieren und Singen eher als Glotze gucken
Gärtnern eher als sich Langweilen
Hühner füttern eher als Massen-Eier kaufen

noch was ?

 


 


 


 
 

 

 

 

Als Gemeingut bleiben sollen:

 das Grundstück in Form einer gemeinsamen Nutzungevereinbarung,
Gemeinschaftsräume im großen Forsthaus
 (drei Räume mit Küche) .
Zwei Wohneinheiten im Großen Haus sollen
dann später vergeben werden. Oder gemeinsam genutzt? Oder für Veranstaltungen gebraucht?
Oder Treffpunkt sein für  für Besucherinnen und Besucher?

.

 

 

 

 

 

dealfall